Diese Website wird von Ihrem Browser nur begrenzt unterstützt. Wir empfehlen den Wechsel zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox.
Zoomen 2020 Grüner Adelfränkisch

2020 Grüner Adelfränkisch

16,20 €
Stückpreis 21,60 € per  l jede
Rabatt
Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur noch 0 Stück verfügbar!

Kurzbeschreibung

Adelfränkisch, jetzt schon ein Geheimtipp! Die ersten Weine dieser Seltenheit hat die Weinwelt überrascht. Bei dieser Rebsorte müssen sich die aktuellen Protagonisten, wie Riesling oder Chardonnay, warm anziehen. Wie bereits im Jahrgang 2018 haben wir mit dem 2020-er wieder einen Adelfränkisch für unsere “Süßmäuler” und Käseliebhaber im Angebot.

Winzer

Wichtige Informationen

Produkt enthält Sulfite
 

Angaben zum Inhalt

  • 2020-er Grüner Adelfränkisch, Weißwein, fruchtsüß
  • 9,5 %Vol – 65,9 g/l RZ – 7,5 g/l Sre

Abfüller

Vertrieb: U. Martin GmbH - 67599 Gundheim, abgefüllt von D-RP 338069

2020 Grüner Adelfränkisch

16,20 €

101

Grüner Adelfränkisch

Weißwein

Stahl, fruchtsüß

Melone, Mango, animierend, leicht, fruchtig

Vegan

6° - 10°C

Rheinhessen

2020

Grüner Adelfränkisch

An der Adelfränkisch-Rebe gedeihen Trauben, wie sie die Weinwelt bisher noch nicht kannte. Die reifen Beeren haben einen sehr hohen Zuckergehalt bei gleichzeitig hoher Säure. Mit dem 2020-er Jahrgang genießen alle Hedonisten des süßen Weines einen besonderen Adelfränkisch. Der markanten, sortentypischen Säure steht eine einmalige Fruchtigkeit gegenüber. Wunderschön ausballanciert entsteht mit dem geringen Alkoholgehalt ein süchtig machender Trinkfluss. DER Wein zum Nachtisch und zur ausgedehten Käseplatte.

Okt. 2021 Weinbeschreibung von Ch. Löw: “Eignet sich in bestimmten Jahren zu hochwertigen, lagerfähigen Auslesen! So auch hier: Ausgebaut in Edelstahltanks zeigt er seine außergewöhnliche Fähigkeit auch mit hohen Öchslegeraden von über 100°Oe eine klare opulente Fruchtfülle im späteren Wein zu zeigen. Dabei sind nicht wie bei anderen Sorten z.B. Riesling Noten von Botrytis aufgrund edelfauler Trauben zu schmecken, sondern eine glasklare, feinsinnige Fruchtsüße mit delikaten Aromen von Pfirsisch, Mango und Aprikose – CHAPEAU!!”

Ulrich Martin

Ulrich Martin bewirtschaftet neben seiner Rebschule eigene Weinberge, die er als Muttergarten für die Rebenherstellung nutzt. Die Trauben aus seinen Muttergärten werden zusammen mit engagierten Weinmachern auf höchstem handwerklichem Niveau vinifiziert. Es entstehen Weine von fast ausgestorbenen Ursorten, die in ihrer jahrtausendalten Geschichte erstmals sortenrein ausgebaut werden. Sie haben jetzt die einmalige Möglichkeit aus diesem kleinen exklusiven Portfolio Weine zu erwerben. Werden Sie ein „Archäologe” der Weinaromen.

Edelsorte im Mittelalter

Dieses Juwel galt bis 2007 als ausgestorben, weil es für ein Synonym des Weißen Traminer gehalten wurde. Die Ursorte, die schon vor 5.000 Jahren kultiviert wurde, ist mit dem Traminer und dem Süßschwarz verwandt. Sie gehörte zum Kernsatz der altfränkischen Rebsorten, die seit dem 8. Jhr. n.Chr. aus Mähren importiert und in den Mischsätzen Deutschlands heimisch wurde. Ihre Robustheit und die gute Traubenreife, verbunden mit dem edlen Weinaroma, macht sie für den heimischen Weinanbau sehr wertvoll.

Ursprungsnachweis

Was ist die Ursprungsnummer?

Jede historische Rebsorte trägt ihren ursprünglich, geschichtlich und kulturell verankerten Namen.
In der Vergangenheit gab es zahlreiche Verwechslungen bei der Identifikation und Bestimmung dieser wiederentdeckten Weinreben.

Die gekennzeichnete Ursprungsnummer, bezugnehmend auf den Ursprungsnachweis, gibt Ihnen die Sicherheit das Original zu genießen.

Ursprungsnachweise anschauen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Warenkorb

Keine Produkte mehr zum Kauf verfügbar

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.