2018 Blauer Muskateller

2018 Blauer Muskateller

12,20 

16,26 €/L (0,75 L)

inkl. 19% MwSt.

NEIN, kein Gelber Muskateller. Sie entdecken den lachsfarbenen Roséwein eines Blauen Muskatellers. Ich glaube es ist uns gelungen den floralen Traubengeschmack ins Glas zu transportieren. Denn mit geschlossenen Augen, die Nase im Glas und den Wein am Gaumen liegen Sie in einem Bett von Rosenblüten. Ein süffiger Sundowner und zum entspannen nach einem arbeitsreichen Tag.

Schmecken Sie Geschichte!

- +
Winzer


Weinempfehlung vom Kau & Schluck Team:
Sternekoch Dennis Maier & Chris “Nanoo” Blos

Wichtige Informationen

Alkoholgehalt: 11,5 Vol%

Restsüße: 14,2 g/l

enthält Sulfite

Abfüller: Michael Gutzler – Rossgasse 19, 67599 Gundheim
Blauer Muskateller
254
Roséwein
Edelstahl, feinfruchtig
frisch, leicht, aromatisch
Vegan
8° - 10°C
Rheinhessen
2018

Beschreibung

Eine angenehme Fruchtsüße, eingebunden in eine verspielte Säure und ummantelt von dieser einmaligen Aromatik. Die drei beschriebenen Komponenten sind in diesem Wein ideal ausballanciert. Für Muskatellerliebhaber ein unwiderstehlicher Wein. Leicht und frisch, ein Wein für laue Sommernächte.
Uns ist es gelungen den typischen, floralen Muskateller-Geschmack in einen Roséwein zu transportieren. Nicht nur Sie können diesen lachsfarbenen Wein genießen: Schon vor über 3.000 Jahren war er bei den indischen Urvölkern, den Einwohnern des Piemont, des Rhônetals und der Westschweiz eine Besonderheit.
Warum eine Besonderheit?
Normalerweise vinifiziert man aus einer Rotweintraube einen Roséwein. Hier schmecken Sie Aromen der Muskateller-Weißweintraube in einem Roséwein!

Weingut

ULRICH MARTIN

Ulrich Martin bewirtschaftet neben seiner Rebschule eigene Weinberge, die er als Muttergarten* für die Rebenherstellung nutzt. Die Trauben aus seinen Muttergärten werden zusammen mit engagierten Weinmachern auf höchstem handwerklichem Niveau vinifiziert. Es entstehen Weine von fast ausgestorbenen Ursorten, die in ihrer jahrtausendalten Geschichte erstmals sortenrein ausgebaut werden. Sie haben jetzt die einmalige Möglichkeit aus diesem kleinen exklusiven Portfolio Weine zu erwerben. Werden Sie ein „Archäologe” der Weinaromen.
(*Ein Muttergarten, mit seinen Mutterpflanzen, ist ein spezieller Weinberg, der unter züchterischer Beobachtung steht. Aus den Knospen der kontrollierten Weinstöcke entstehen neue Weinreben.)

Informationen

Für Entdecker

❞Ursorte aus Indien❝

Mit ihrem Ursprung in Indien blicken die Muskatellersorten auf eine über 3.000 Jahre alte Geschichte. Verfolgt man die Geschichte alter Urvölker kommt man nach Spanien und beobachtet wie sie sich von dort aus im Frühmittelalter ins Piemont, Rhônetal, in die Westschweiz und vom Bodenseeraum den Rhein entlang verbreiteten.

Ursprungsnummer?

Jede historische Rebsorte trägt ihren ursprünglich, geschichtlich und kulturell verankerten Namen.
In der Vergangenheit gab es zahlreiche Verwechslungen bei der Identifikation und Bestimmung dieser wiederentdeckten Weinreben.

Die rot gekennzeichnete Ursprungsnummer, bezugnehmend auf den Ursprungsnachweis, gibt Ihnen die Sicherheit das Original zu genießen.

Ursprungsnachweis Download

Weitere Weine

  • 25,90 
    34,53 €/L (0,75 L)

    inkl. 19% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Historische Rebsorten

    2018 Hartblau

    Älteste Rotweinsorte Deutschlands
  • 15,90 
    21,20 €/L (0,75 L)

    inkl. 19% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Historische Rebsorten

    2020 Grüner Adelfränkisch, fruchtsüß

    Edelsorte im Mittelalter
  • 15,00 
    20,00 €/L (0,75 L)

    inkl. 19% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Stefan Sander

    2019 Grünfränkisch

    Zeiten-Sprung
  • 9,80 
    13,07 €/L (0,75 L)

    inkl. 19% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Andreas Jung

    2018 Südpfalzweinberg

    Spiegel der Vergangenheit

Gen Sie etwas ein und drücken Sie anschließend auf suchen.

Warenkorb
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.